Buchung
< Unsere "Frühstücksfee" Sabine Boller wurde als vorbildliche Gastgeberin und Dienstleisterin ausgezeichnet
30.03.2017 09:59 Alter: 88 days

"Im Hotel bin ich mit meinen Gedanken überall und habe stets alles im Blick."

Silvia Pander, Assistentin der Geschäftsführung und erste Frau vor Ort im Wildpark Hotel, spricht im Interview über ihre Arbeit und wo sie selbst am liebsten Urlaub macht.


Silvia Pander ist 33 Jahre alt und seit 2009 als Assistentin der Geschäftsführung die erste Ansprechpartnerin und Verantwortliche für alle Fragen der Gäste und das Gelingen des Urlaubs, der Tagung oder Feier im Wildpark Hotel in Bad Marienberg.

Frau Pander, wie sind Sie zur Hotellerie gekommen? War es schon immer Ihr Berufswunsch, im Gastgewerbe zu arbeiten?
In meiner Schulzeit durfte ich schon erste Erfahrungen in der Gastronomie sammeln. Um mein eigenes Geld zu verdienen, habe ich an den Wochenenden und Ferien in einem Fußballstadion und bei großen Events „gekellnert“. Der Beruf der Hotelfachfrau ist sehr abwechslungsreich und man bekommt täglich die Zufriedenheit der Gäste reflektiert, was diesen Beruf zu etwas Besonderem macht.

Sie sorgen mit Ihrem Team des Wildpark Hotels dafür, dass die Gäste Ihren Aufenthalt genießen können – egal ob im Urlaub, während einer Tagung oder auf einer Feier. Aber wo trifft man Sie persönlich am ehesten an?
Im Hotel bin ich mit meinen Gedanken überall und habe stets alles im Blick. Mein Hauptarbeitsort ist an der Rezeption, da die Beratung, die Planung und die Durchführung aller Vorgänge dort erfolgt. Mein Team im Wildpark Hotel schätze ich sehr. Es ist heutzutage nicht selbstverständlich, dass man sich gegenseitig unterstützt und hilft wo man kann und auch bei privaten Problemen hilft und Verständnis zeigt. Diese Herzlichkeit untereinander wird sehr oft von unseren Gästen gelobt, was uns und mich sehr stolz machen.

Und welche Ihrer Aufgaben macht Ihnen am meisten Spaß?
Am meisten Freude bereiten mir der Umgang und die Führung des Personals. Das heißt die ersten Vorstellungsgespräche, die Einführung in den Betrieb und das offene Ohr für jedermann.
Die Planungen von großen Events, wie Tagungen, Hochzeiten und Geburtstagen bereitet mir ebenfalls viel Spaß und fordert sehr viel Eigenengagement. Ich kann meine Ideen und Erfahrungen einbringen und stelle mich so täglich neuen Herausforderungen.

Bei aller Freude an der Arbeit – sicher ist es manchmal auch stressig. Wie nutzen Sie da Ihre Freizeit, um zu entspannen?
In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit in meinem Garten und bin glücklich zu Hause bei meinem Mann und meiner Katze zu sein. Ich muss nicht viel unternehmen, da die Ruhe zu Hause gerade bei dem stressigen Berufsalltag unbezahlbar ist. Auch genieße ich gern ein Glas Wein gemütlich mit Freunden und gehe gern Essen.

Was würden Sie Gästen empfehlen, die das Wildpark Hotel besuchen?
Ich empfehle unseren Gästen gern das Arrangement „Wir sind dann mal weg…“. Dieses Arrangement beinhaltet zwei Übernachtungen und das Abendessen im Rahmen der Halbpension. Das Besondere ist, dass das Abendessen in Buffetform am Samstagabend in unserem Drehrestaurant 360° stattfindet. Dieses Arrangement ist unser Verkaufsrenner und gerade für unsere Gäste aus dem näheren Umkreis sehr beliebt, um einfach mal abzuschalten und sich verwöhnen zu lassen.

Wo verbringen Sie selbst am liebsten Ihren Urlaub? Haben Sie ein Lieblingsreiseziel?
Meinen Urlaub verbringe ich eher aktiv. Ich mag das Mountainbiking in den deutschen Wäldern und das Skifahren in den österreichischen Alpen. Ein schöner Urlaub ist für mich auch der Besuch in meiner Heimat Sachsen-Anhalt.